Home / ÜBER BOL

ÜBER BOL

 

Bol ist die älteste Stadt an der Küste der Insel Brac und liegt für sich allein in der Mitte der Südküste der Insel. Steil über Bol erhebt sich die Gebirgskette Bolska Kruna mit dem Berg Vidova Gora (778 m) – dem höchsten Berg der adriatischen Inseln.

Bol erstreckt sich einige Kilometer entlang des kristallklaren Meeres. Besonders berühmt sind die Strände von Bol mit ihren runden Kieselsteinen, unter denen wiederum der Zlatni Rat – das Goldene Horn – eine besondere Stellung an der gesamten Adriaküste einnimmt. Seine weiße (durch Ablagerungen entstandene) Spitze erstreckt die Insel
500 m ins Blau des Meeres, unruhig hin und her züngelnd, da sie von Wind und Wellen einmal auf diese, einmal auf die andere Seite geworfen wird.

Auf der Halbinsel Glavica im Osten der Stadt steht in göttlicher Ruhe das Dominikanerkloster, in dessen Museum sich eine reiche Sammlung von Funden der Unterwasserarchäologie, von Gemälden und Münzen befindet.

Rund um den Hafen liegt das Zentrum von Bol mit seinen Sehenswürdigkeiten: dem barocken Sommerpalais Loza mit der Kirche, einem Palais aus der Übergangszeit von der Renaissance zum Barock, das eine Gemäldegalerie beherbergt, der Kirche „Mutter Gottes vom Berge Karmel”, dem Marktplatz und dem Kastell.

Mit den ursprünglichen Bürgerhäusern bilden diese Gebäude eine harmonische Einheit.
In den letzten Jahren hat sich Bol gut entwickelt und so entstand im Westen der Stadt die moderne Siedlung. Die wichtigsten Hotels befinden sich in der Nähe des Goldenen Horns.

Die Umgebung von Bol ist reich an unzähligen beschaulichen Plätzen, wo man unter der Sonne, beim Geruch von Rosmarin und

Salbei und bei unvergesslicher Zikadenmusik Ruhe, Erholung und persönlichen Genuss findet.

Top